Boxcryptor

Wer darf die Verschlüsselungslösung „Boxcryptor“ der Berliner Hochschule für Technik (BHT) nutzen:

Boxcryptor Lizenzen wurden für die gesamte BHT Hochschule als Campusvertrag (incl. Studierende) durch die BHT erworben, d.h. jeder MTV, Prof., LB, SHK mit einem gültigen Dienstvertrag der BHT sowie alle immatrikulierten Studierenden sind berechtigt eine Boxcryptor Team Volllizenz der Hochschule zu erhalten bzw. zu registrieren und während Ihrer Zugehörigkeit zur BHT unbegrenzt für angebotene und alle anderen unterstützten Clouddienste zu nutzen.

Verschlüsslung in der Cloud und teilen von verschlüsselten Dateien
Boxcryptor für Teams - Sicherheit für Ihre Clouddaten

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung „Made in Germany“ (DSGVO konform) für den von Ihnen genutzten Cloud-Speicherdienst. Ihre Daten werden mit einer Kombination aus AES-256 und RSA-4096, den derzeit sichersten Verschlüsselungsalgorithmen, Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Boxcryptor unterstützt mehr als 30 Cloud-Anbieter und ist auf den Plattformen Windows und MAC verfügbar.


Boxcryptor verschlüsselt Ihre sensiblen Dateien und Ordner bei Onedrive, Nextcloud, Dropbox, Google Drive und vielen weiteren Anbietern. Diese Software kombiniert die Nutzerfreundlichkeit von den besten Cloud-Diensten mit den weltweit höchsten Sicherheitsstandards. Verschlüsseln Sie Ihre Daten direkt auf Ihrem Gerät, bevor Sie diese in die Cloud synchronisieren. Teilen oder Bearbeiten Sie Dateien aus der Cloud, verschlüsselt und mit Passwort/PIN gesichert über das in Boxcryptor integrierte Whisply, einfach, unkompliziert und vor allem gesichert mit Ihen internen und externen Partnern. Auch das versenden besonders zu schützender Dateien insbesondere mit Personenbezogenen Daten, gemäß DSGVO ist damit möglich. Die Nutzung von mit Boxcryptor verschlüsselten Dateien in der Cloud über mobile Geräte wie Notebooks, Tablets oder Smartphones ermöglicht damit mehr Datenschutz und Sicherheit.

Gehen Sie bewußt mit Ihren gespeicherten Daten in jeder Cloud um, legen Sie diese stets nur verschlüsselt ab!!!

Ziehen Sie gerne den Datenschutzbeauftragten der BHT hinzu, wenn es um die Nutzung von Clouddiensten und das Ablegen oder Teilen von verschlüsselten Dateien mit Partnern oder externen Firmen geht.

Eine Verschlüsselung Ihrer Daten, bei Ablage bei einem Cloudanbieter, auch der internen „BHT-Cloud“ ist dabei immer Grundvoraussetzung! Damit ist eine Verwertung Ihrer Daten durch unbefugte oder dritte Personen nicht möglich!

Die Daten der Hochschule und auch Ihre eigenen sind äußerst wertvoll und sollten nicht in die falschen Hände geraten. Daher ist es wichtig, Dateien mit einer zusätzlichen Sicherheitsschicht zu schützen, insbesondere wenn die Daten bei einem Cloudanbieter gespeichert sind. Sicherheitsverletzungen und Datenlecks verschiedener Cloud-Anbieter haben gezeigt, dass Clouds nicht ohne Vorsichtsmaßnahmen genutzt werden sollten. Mit Boxcryptor können Sie Ihre Dateien auf sichere Weise in der Cloud speichern. Wenn Ihre Dateien mit Boxcryptor verschlüsselt wurden, können nur autorisierte Personen (also Sie selbst oder von Ihnen berechtigte Personen) mit den entsprechenden Berechtigungen darauf zugreifen. Es ist für Dritte unmöglich, die verschlüsselten Daten zu lesen. Auch IT Kräfte der Hochschule oder der Hersteller der Lösung haben auf diese Daten keinerlei Zugriff. Wenn Sie also Dateien verschlüsseln, bevor sie Ihr Gerät verlassen, können Sie die Daten sicher aufbewahren und Hochschulrichtlinien sowie Datenschutzrichtlinien befolgen. Auch das Teilen dieser Daten mit externen Partnern oder Personen über den integrierten „Whisply“ Service erfolgt „Ende-zu-Ende“ verschlüsselt (auch auf dem Transportweg sind die Daten verschlüsselt).

Boxcryptor erkennt die meisten Ihrer, auf dem Client installierten Cloud-Anbieter, automatisch (siehe Boxcryptor Dokumentationslinks unten) und fügt sie zum eingebundenen virtuellen Boxcryptor-Laufwerk auf Ihrem Endgerät (PC, Notebook, Smartphone etc.) für eine komfortable Nutzung, die sie gewohnt sind, hinzu. Jede Datei und jeder Ordner, den Sie im Boxcryptor-Laufwerk erstellen oder dort hinzufügen, kann dann ganz einfach verschlüsselt werden. Arbeiten Sie wie gewohnt mit Ihren verschlüsselten Dateien im Boxcryptor-Laufwerk: Einfach öffnen, bearbeiten, abspeichern oder über Whisply teilen, und fertig. Die Boxcryptorsoftware erledigt den Rest für Sie.

Es sollte selbstverständlich sein, dass niemand ohne Ihre Erlaubnis oder Ihr Wissen auf Ihre Daten zugreifen können sollte. Das ist bei der Nutzung von Clouddiensten grundsätzlich leider nie garantiert. Aus Komfortgründen (immer und überall verfügbar und zugreifbar) kommt hier nun Boxcryptor ins Spiel. Boxcryptor wurde nach dem sogenannten Zero-Knowledge-Prinzip entwickelt. Das bedeutet: Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Daten. Kein Dritter kann auf Ihre Daten zugreifen – auch der Anbieter der Software nicht, selbst wenn es gewollt oder gefordert ist. Boxcryptor verschlüsselt Ihre Daten direkt auf Ihrem Gerät, bevor sie an Ihren Cloud-Anbieter übertragen werden.

In den nachfolgenden untergeordneten Seiten finden Sie nun Allgemeine Anleitungen zur Nutzung ausgewählter Beispielgebender Dienste der Cloudverschlüsselung und Anleitungen zur Nutzung.

Anmeldung:

Anmeldung [IT Dokumentationen]

Nutzung für Dienstkräfte (Verwaltung) der Beuth/ BHT Hochschule:

https://doku.bht-berlin.de/clouddienste/boxcryptor

Cloudverschlüsselungslösung Boxcryptor

https://doku.bht-berlin.de/clouddienste/boxcryptor

  • Zuletzt geändert: 2021/12/09 15:10